NordVPN

Die besten VPNs für Frankreich 2018

Katrina Power

Katrina Power

Dezember 30, 2017

Trotz freier Presse und einer Geschichte der Förderung und des Schutzes von Redefreiheit ist Frankreich eines der vielen Länder, in denen massiv überwacht wird. Das liegt an einer zunehmenden Zahl repressiver Gesetze und an übersteigerten Datenbanken. Dies ist vor allem aufgrund der Terroranschläge geschehen, die bedauerlicherweise das Land in den vergangenen Jahren heimgesucht haben.

Die besten VPNs für Frankreich

  1. ExpressVPN
  2. VyprVPN
  3. NordVPN
  4. IPVanish
  5. Buffered

Für alle, die in Frankreich leben und sich Zensur und Überwachung entziehen wollen, ist VPN eine einfache Lösung. Indem man sich bei einem Service anmeldet, kann man seine Online-Aktivitäten schützen. VPN-Nutzer kommen darüber hinaus auch noch in den Genuss weiterer Extras wie zum Beispiel Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte und Websites.

Wir von BestVPN.com haben hier unsere Top-Auswahl von VPNs für Frankreich zusammengestellt. Alle verfügen über Server, die entweder im Land oder in nächster Nähe stehen, robuste Sicherheitsmaßnahmen und zuverlässige Geschwindigkeiten. Mit einem Klick erfährst du mehr!

Die besten VPNs für Frankreich: Zusammenfassung

Rang Unternehmen Leistung Preis Link
1
ExpressVPN review
$6.67 / MonatBesucherseite
Special Deal: Save 49% Today!
2
CyberGhost review
$2.90 / MonatBesucherseite
3
NordVPN review
$3.29 / MonatBesucherseite
4
IPVanish review
$3.25 / MonatBesucherseite
5
HideMyAss review
$5.26 / MonatBesucherseite
Editor's Choice Award

Sieger

ExpressVPN

5/5

Best VPN for France

  • ProsVORTEILE
  • Server in über 87 Ländern
  • Hervorragende Verschlüsselung
  • Speichert keine Benutzerprotokolle
  • Extrem hohe Geschwindigkeiten
  • 24/7 Kunden-Support
  • ConsNACHTEILE
  • Ein bisschen teuer
  • Speichert minimale Verbindungsprotokolle

ExpressVPN nimmt unangefochten den Spitzenplatz auf dieser Liste der besten VPNs für Frankreich ein. Der branchenführende Anbieter hat alles, was Leute, die auf Zugang zu Inhalten (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Landes) aus sind, von einem VPN-Dienst brauchen.

ExpressVPN verfügt über sage und schreibe 87+ Server-Standorte, darunter viele in Frankreich (und der unmittelbaren Umgebung). Es verfolgt eine großzügige Politik mit drei simultanen Verbindungen. Du kommst also von all deinen Geräten aus in den Genuss des enormen Server-Netzwerks und aller anderen tollen Funktionen.

Auf dem Gebiet der Sicherheit hakt ExpressVPN durch die Bank alles ab, was an seiner extra-starken 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Killswitch und keinerlei Speicherung von Nutzungsprotokollen liegt. Dieser gut abgerundete Dienst ist definitiv die beste Option, wenn du auf der Suche nach einem VPN für Frankreich bist.

Teste noch heute die besten VPNs für Frankreich!

ExpressVPN besuchen »

30 Tage Geld-zurück-Garantie

2. Platz

VyprVPN

4.5/5

VyprVPN

  • ProsVORTEILE
  • Server in über 70 Ländern
  • Starke Verschlüsselung
  • Einfach zu bedienen
  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Speichert keine Nutzungsprotokolle
  • ConsNACHTEILE
  • Keine P2P-Unterstützung
  • Akzeptiert Bitcoin nicht

VyprVPN ist ein äußerst renommierter Anbieter, der für seinen exzellenten Service bekannt ist. Aufgrund seiner Muttergesellschaft Golden Frog besteht der Dienst aus exklusiven Features und jeder Menge proprietärer Software. Dazu gehören unter anderem Daten und Server im Besitz von Golden Frog. Das sorgt für einen außergewöhnlich schnellen Service, der frei von dritten Parteien ist.

Zu den weiteren tollen Features von VyprVPN gehören 70+ Server-Standorte, eine Auswahl starker Verschlüsselungsprotokolle und bis zu fünf simultane Verbindungen. Besser noch, es gibt eine dreitägige kostenlose Testversion, die dir die Möglichkeit gibt, den Service auszuprobieren, bevor du Geld dafür ausgibst.

VyprVPN besuchen »


3. Platz

NordVPN

4.2/5

NordVPN

  • ProsVORTEILE
  • Keine-Protokolle-Politik
  • Sitz in Panama
  • Server in über 47 Ländern
  • Unterstützt P2P
  • ConsNACHTEILE
  • Mittelmäßige Geschwindigkeiten

Manche Leute sind auf der Suche nach einem VPN für Frankreich, um Zugriff auf TV-Serien und andere Inhalte zu haben, die aufgrund von inländischen IPs geografisch beschränkt sind. Andere suchen nach einem VPN-Dienst, um sich vor der Überwachung und Datensammelwut der französischen Regierung zu schützen. Wenn du zu der letzteren Sorte gehörst, ist NordVPN die beste Option für dich/a>.

NordVPN ist ein Anbieter mit Sitz in Panama und starkem Fokus auf Online-Datenschutz. Über seinen unschlagbaren Standort hinaus bietet es auch noch weitere tolle Sicherheits-Features. Dazu gehören eine strikte Keine-Protokolle-Politik und eine außergewöhnlich starke Verschlüsselung. Die erhöhte Sicherheit kommt zum Preis leicht reduzierter Geschwindigkeit auf ausgewählten Servern. Wir gehen allerdings davon aus, dass sicherheitsbewusste Personen diesen Preis nur allzu gern zahlen.

NordVPN besuchen »


4. Platz

IPVanish

4/5

IPVanish

  • ProsVORTEILE
  • Unterstützt P2P
  • Speichert keine Nutzungsprotokolle
  • Server in über 60 Ländern
  • Zuverlässige Geschwindigkeiten
  • Akzeptiert Bitcoin
  • ConsNACHTEILE
  • Ein bisschen teuer

IPVanish ist eine fantastische Option für datenschutzbewusste Personen auf der Suche nach einem französischen VPN. Der Anbieter ist ein Branchenveteran, der es aber Jahr um Jahr schafft, uns zu beeindrucken. Zu den Highlights gehören die anonyme Nutzung von Torrents, null Speicherung von Nutzungsprotokollen, 60+ Serverstandorte und überdurchschnittliche Geschwindigkeiten.

Darüber hinaus stellt dieser Feature- und Technik-starke Anbieter benutzerfreundliche Apps für alle Geräte zur Verfügung. Daher eignet er sich für VPN-Neulinge und -Veteranen gleichermaßen gut. Denkst du, IPVanish ist der richtige VPN für dich? Du kannst ihm dank seiner siebentägigen Geld-zurück-Garantie eine risikolose Chance geben!

IPVanish besuchen »


5. Platz

Buffered

3.7/5

Buffered

  • ProsVORTEILE
  • Server in über 39 Ländern
  • Unterstützt P2P
  • Einfach zu bedienen
  • Gute Geschwindigkeiten
  • ConsNACHTEILE
  • Ein bisschen teuer

Den letzten Platz auf unserer Liste der besten VPNs Frankreichs hat sich Buffered geschnappt. Der ungarische Anbieter ist eine solide Wahl, wenn du VPN aus Sicherheitsgründen oder zum Streamen verwenden willst. Er verfügt über ein wachsendes Servernetzwerk (derzeit in 39 Ländern mit steigender Tendenz), benutzerfreundliche Software und zuverlässige Geschwindigkeiten. Buffered ist sogar bei Netflix entsperrt!

Zu den Sicherheits-Highlights gehören keine Nutzungsprotokolle, anständige Verschlüsselungsprotokolle und ein Killswitch. Die Preise sind ein bisschen hoch, aber Buffered macht das mit einer großzügigen 30-tägigen Geld-zurück-Garantie wett.

Buffered besuchen »


Überlegungen zu VPNs in Frankreich

Kontroverse Anti-Datenschutz-Gesetze und -Verordnungen

Im Dezember 2014 hat die französische Regierung heimlich, still und leise ein Überwachungsgesetz verabschiedet, das es ermöglicht, Daten und Dokumente, die von elektronischen Kommunikationsnetzen und oder -diensten verarbeitet werden, sowie angerufene Nummern und Anrufer, Länge und Zeitpunkt der Kommunikationen zu sammeln.

Das Gesetz war zwar sehr umstritten, wurde aber dennoch von einem weiteren und noch aufdringlicheren Überwachungsgesetz aus dem Jahr 2015 gestärkt. Human Rights Watch hat wie folgt auf die problematischsten Bereiche des Gesetzes hingewiesen:

„Ausgedehnte Macht für den Premierminister, Überwachung zu Zwecken anzuordnen, die weit über das hinausgehen, was von internationalen Menschenrechtsnormen anerkannt ist; ein Mangel an sinnvoller gerichtlicher Aufsicht; Anforderungen an private Dienstanbieter, Nutzerdaten zu überwachen, zu analysieren und verdächtige Muster zu melden; verlängerte Aufbewahrungsfristen für einen Teil der erfassten Daten; wenig öffentliche Transparenz.“

Dinah PoKempner, Justitiarin von Human Rights Watch, fügte hinzu:

“Obwohl es das Ziel des Gesetzes ist, Frankreichs Überwachungspraktiken unter die Herrschaft des Rechts zu stellen, nutzt es in Wirklichkeit das Recht dazu, einen nackten Ausbau der Überwachungsbefugnisse zu verschleiern. Frankreich kann es viel besser, insbesondere, wenn es sich von den übertriebenen und geheimen Praktiken der Massenüberwachung distanzieren will, die in den USA und Großbritannien so viele rechtliche Herausforderungen nach sich gezogen haben.“

Terroranschläge 2015/2016

2015 und 2016 waren dunkle Jahre für Frankreich. Anfang 2015 ereignete sich die Schießerei bei Charlie Hebdo, als sich zwei Mitglieder der terroristischen Vereinigung Al-Qaida den Weg in die Büros der satirischen Wochenzeitung erzwangen. Am 7. Januar ermordeten sie fünf Mitarbeiter und ließen 11 verletzt zurück.

Charlie Hebdo

Auf diese Tragödie folgten die Anschläge vom 13. November 2015, die vom IS koordiniert wurden. Sie umfassten Selbstmordattentate und Massenerschießungen in Cafés, Restaurants und im Bataclan-Theater. Die Angriffe forderten 130 Todesopfer und 368 Schwerverletzte. Es war der tödlichste Angriff auf Frankreich seit dem 2. Weltkrieg. Als Folge davon befindet sich das Land in einem verlängerten Ausnahmezustand.

Auch das Jahr 2016 blieb nicht ohne Tragödie. Am Abend des 14. Juli fuhr in Nizza ein LKW vorsätzlich in eine Menge von Menschen, die den Nationalfeiertag feierten. 86 Menschen wurden dabei getötet und 434 verletzt. Der IS übernahm auch für diesen Anschlag die Verantwortung, daher verlängerte sich der Ausnahmezustand im Land bis zum 26. Januar 2017. Frankreich verstärkte auch seine Luftschläge auf den IS in Syrien und im Irak.

PS Biometrische Datenbank

Am 30. Oktober 2016 wurde insgeheim eine illegale Datenbank erstellt, in der die biometrischen Daten von 60 Millionen Franzosen gespeichert sind. Die gigantische Datenbank wurde von der Sozialistischen Partei Frankreichs als Antwort auf den vorherrschenden Ausnahmezustand mit der Begründung erstellt, sie sei notwendig für die nationale Sicherheit. Die Datenbank heißt „gesicherte elektronische Titel“ (TES) und enthält die persönlichen und biometrischen Daten von so gut wie jedem in Frankreich. Dazu gehören ein Porträtfoto, Fingerabdrücke, Augenfarbe, Gewicht, Wohnadressen und IP-Adressen.

Die Datenbank verletzt die Grenzen der Nutzung biometrischer Daten und ist damit illegal. Sie weist auch noch weitere schwerwiegende Konsequenzen auf, wie zum Beispiel, dass es möglich ist, sie zur Massenüberwachung zu nutzen, oder dass sie anfällig gegenüber Hackern und anderen Cyberbedrohungen ist.

Französische VPNs: Fazit

Die französische Regierung nutzt die Bedrohung durch Terroranschläge als Rechtfertigung für bereits vorhandene Überwachungsgesetze und die Verabschiedung neuer. Schlimmer noch, sie erstellt illegale (und anfällige) Datenbanken von ihren Bürgern. Während die Regierung behauptet, diese Maßnahmen seien notwendig für die nationale Sicherheit, ist es traurig und bestürzend mitanzusehen, wie ein derart freiheitsliebendes Land der Mentalität anheimfällt, die dafür verantwortlich ist, dass so viele Bürger im Namen von Sicherheit durch Überwachung ihrer Grundrechte beraubt werden.

In einer Zeit, in der die Überwachung ein nie dagewesenes Hoch erreicht hat, sind französische Bürger, die ihre Online-Privatsphäre schätzen, gut beraten, wenn sie sich bei einem vertrauenswürdigen VPN-Anbieter anmelden. Die Registrierung bei einem der oben angeführten Anbieter stellt sicher, dass du deinen Online-Aktivitäten nachgehen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, wer dich beobachtet.

Die besten VPNs für Frankreich: Zusammenfassung

Rang Unternehmen Leistung Preis Link
1
ExpressVPN review
$6.67 / Monat Besucherseite
Special Deal: Save 49% Today!
2
CyberGhost review
$2.90 / Monat Besucherseite
3
NordVPN review
$3.29 / Monat Besucherseite
4
IPVanish review
$3.25 / Monat Besucherseite
5
HideMyAss review
$5.26 / Monat Besucherseite
Katrina Power

Canadian freelance writer and social media marketer currently living in France. Avid lover of solo travel, new technology, fashion, international affairs, and French music.

4 Antworten auf “Die besten VPNs für Frankreich 2018

  1. you forgot 2 excellent vpn who care about privacy users.
    Airvpn and Mullvad, they are less expensive. Locations are less important but it doesn’t matter , for a better privacy your system time should be the same that the server you connect . So why 50 contries servers location when you will only use 5 or 6 ?
    Airvpn forum is great , very friendly and useful. Mullvad is too very serious , solid and safe add to this a Linux Windows and IOS software client with Killswitch and Anti Dns Leak. Could u expect more for 5€ per month! I can’t chose between these 2 great VPN so I use both of them :o)

    1. Hi lolly,

      I persoanlly am a big fan of AirVPN (as you can see from my AirVPN review). I also like Mullvad very much. We do feel, however, that the VPNs listed here are better suited to the needs of majority of our readers.

  2. NordVpn cannot be accessed through Tor.
    Your information are certainly correct but – even for a short travel – the choice of a good isp provider should be the first step – some must be avoided.
    – Data base are illegal everywhere since a long time like voting a law against its own citizen or against the interest of a nation but most of countries (England also) are under control from abroad – E.U destroys more the identity & the genuine people than bringing prosperity, peace, fortune.
    – It exists an ancient law in u.k. : every person who looks or sounds as a suspect can be put behind the bars without any justification as an object or a dead cat in a trash.
    i suppose that the reason why so much countries or no-man-land (rogue state as france) do not respect the basic right is that they are not able to : the choice of a good vpn is one of the best way to be safe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Exclusive Offer
SAVE 77% TODAY
LIMITED TIME OFFER
Get NordVPN for only
$2.75/month