VyprVPN Review

VyprVPN

BestVPN.com Ergebnis 9.4 out of 10

VPN-Statistiken

  • Serverstandorte 70
  • Durchschnittsgeschwindigkeit 58.97 Mbit/s
  • Gleichzeitige Verbindungen 5
  • Zuständigkeit Switzerland

Likes

  • Strong encryption protocols and policies
  • Worldwide server network
  • 24/7 customer support
  • PayPal now a payment method
  • Proprietary Technology & exclusive features

Abneigungen

  • Connection logs stored for 30 days
  • No P2P

Eigenschaften

Port-Weiterleitung
Gesamtzahl der Server 700
Länder 70
Gleichzeitige Verbindungen 5
Bare-Metal-Server oder virtuelle Server A combination
Router-Unterstützung
Erlaubt torrenting
Portauswahl

Unterstützte Plattformen

Windows
MacOS
iOS
Android
Linux

Protokolle angeboten

PPTP
L2TP/IPsec
SSTP
IKEv2
OpenVPN
Andere Protokolle Chameleon

Privatsphäre

Zuständigkeit Switzerland
Protokolliert den Verkehr
Protokolliert Verbindungen
Protokolliert Zeitstempel
Protokolliert Bandbreite
Protokolliert die IP-Adresse
Protokolliert aggregierte oder anonymisierte Daten

Performance

BestVPN.com Geschwindigkeitstest (max / burst) 107.83
Geschwindigkeitstest (Durchschnitt) 58.97
IPv4-Leck erkannt?
WebRTC-Leck erkannt?

Preis

Sicherheit

Notausschalter
Heimlichkeit
Yes

Unterstützung

Kostenlose Testphase Yes - 3 days
24-Stunden-Support
Live-Chat-Unterstützung
Geld-Zurück-Garantie

Entsperrt

Netflix
iPlayer

Preise und Abos

VyprVPN bietet zwei persönliche Abonnements an: Pro und Premier.

Jedes Abo bietet eine unbegrenzte Datennutzung und je nach Abo-Variante eine unterschiedliche Anzahl an gleichzeitigen Verbindungen an. Das Pro-Abo hat weder Chameleon noch einen dedizierten Cloud-Server: wenn dir diese Funktionen gefallen, wähle Premium.

Die Abo-Preise beginnen bei 5 $ pro Monat für das Basic-Abo und 6,67 $ pro Monat für das Pro-Abo (wenn du dich für die jährliche Zahlweise entscheidest). Wenn du monatlich zahlen möchtest, kostet das Premium-Abo 12,95 $ pro Monat und das Basic-Abo 9,95 $ pro Monat. Die monatliche Zahlweise macht den Dienst vergleichsweise teuer.

Du kannst dein VyprVPN-Abo per Visacard, MasterCard, American Express, Discover, JCB oder Alipay bezahlen.

Enttäuschend war für mich, dass VyprVPN zwar die gängigsten Zahlarten akzeptiert, aber keine anonyme Zahlungsmöglichkeit bietet. Ich würde mich darüber freuen, wenn sie in Zukunft auch Bitcoin oder Barzahlung per Brief akzeptieren.

Video-Bewertung

Wir von BestVPN.com haben für VyprVPN eine Video-Bewertung zusammengestellt, die du hier entspannt ansehen kannst:

Funktionen

VyprVPN ist ein Produkt von Golden Frog. Dieses Unternehmen wurde 2010 von Ron und Carolyn Yokubaitis gegründet. Golden Frog setzt sich nach eigener Aussage leidenschaftlich für Online-Datenschutz und für ein freies und offenes Internet ein. Diese Aussage bekräftigen sie mit ihrer Entscheidung, die Dienstleistung in der Schweiz anzusiedeln, da dieses Land für seine positiven Datenschutzvorschriften bekannt ist.

VyprVPN hat einige exklusive Funktionen und eine Menge proprietärer Technologie. Nach eigener Aussage ist es der „schnellste VPN der Welt“ (diese Behauptung werde ich im „Geschwindigkeits“-Abschnitt dieser VyprVPN-Bewertung überprüfen), da es für höchste Geschwindigkeit und Sicherheit konstruiert worden sei. Einen weiteren Geschwindigkeitsschub erhält VyprVPN davon, dass die Daten und Server im eigenen Besitz sind und selbst verwaltet werden – ohne Beteiligung Dritter!

Und noch ein Merkmal von VyprVPN, das für Geschwindigkeit sorgt? Sein „Tier-1“-Netzwerk mit mehr als 200.000 IPs auf der ganzen Welt, mehr als 700 Servern und mehr als 50 Server-Standorten auf 5 Kontinenten.

Weitere interessante Merkmale sind die Apps, welche sich über alle Betriebssysteme einfach bedienen lassen, keine Downloadlimits, keine Gebühren für einen Serverwechsel, mehrere Verschlüsselungsprotokolle, eine NAT-Firewall, die Chameleon-Technologie und VyprDNS. Kennst du dich bei den letzten beiden nicht so aus? Kein Problem, im folgenden Abschnitt gehe ich detailliert darauf ein.

Chameleon

Chameleon ist eine proprietäre Technologie von Golden Frog, die für Windows, Mac, Android und unterstützte Router verfügbar ist.

Chameleon nutzt eine unveränderte OpenVPN-Verschlüsselung mit 256 Bit und chiffriert dabei die Metadaten der OpenVPN-Pakete, damit diese mit Deep Packet Inspection nicht zu erkennen ist. Das Ergebnis ist eine offene und unzensierte Surferfahrung im Internet. Nutzer, die diese Funktion einschalten, können damit eingeschränkte Netzwerke umgehen (z. B. solche, die von repressiven Regierungen installiert werden), ohne deren Sicherheit zu gefährden.


Geht’s noch besser? Chameleon ist für Pro- und Premier-Konten ohne weitere Kosten inklusive. Es ist sogar in der kostenlosen Testversion enthalten!

VyprDNS

VyprDNS ist eine proprietäre DNS-Software von Golden Frog und steht exklusiv den Nutzern von VyprVPN zur Verfügung. Dieser Zero Knowledge Dienst wurde entwickelt, um die Privatsphäre der Nutzer zu erhöhen und Zensur zu bekämpfen und ist fester Bestandteil von VyprVPN.

Wenn du dich fragst, was VyprDNS von einem DNS-Dienst eines anderen Herstellers unterscheidet, hilft dir die folgende grafische Erklärung von Golden Frog weiter.


Was du dir merken kannst: VyprDNS lässt sich ohne VyprVPN nicht verwenden. Wenn du dich mit VyprVPN verbindest, nutzt du automatisch VyprDNS.

VyprVPN besuchen »

Sicherheit und Privatsphäre

VyprVPNs Standort Schweiz lässt die Firma in Sachen Sicherheit und Privatsphäre gleich einen Vorsprung gewinnen. Dieses Land ist für seine starken Datenschutzvorschriften berühmt, wie z. B. das schweizerische Datenschutzgesetz (DPA) und die Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz. Dadurch ist es eine sicherer Ort innerhalb von Europa und gegen dessen  verbindliche Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung immun. So wird auch VyprVPNs Grundsatz, dass sie laut eigener Aussage keine Nutzungsprotokolle anlegen, plausibel.

Hier darf aber der Hinweis nicht fehlen, dass Golden Frog, die Muttergesellschaft von VyprVPN, zumindest teilweise in den USA ansässig ist. Damit untersteht sie der US-Gerichtsbarkeit und ist von den Gesetzen in den USA abhängig. Das ist beunruhigend, da US-Firmen durch den FISA und den Patriot Act zur Herausgabe von Informationen gezwungen werden können, selbst wenn diese Daten im Ausland gespeichert sind. Damit wird die Behauptung von VyprVPN, dass sie uneingeschränkte Privatsphäre bieten, extrem irreführend, da sie die Nutzerdaten nicht vollständig schützen können, wie sie behaupten.

Aus technischer Sicht bietet VyprVPN eine Reihe von Protokollen an: OpenVPN, L2TP/IPsec, PPTP und Chameleon. Du kannst auswählen, welches Protokoll du verwenden möchtest, je nachdem, welche Geschwindigkeit und Sicherheit du bevorzugst.

Hier bei BestVPN.com empfehlen wir persönlich OpenVPN und Chameleon. Beide verwenden eine starke 256-bit-AES-Verschlüsselung und digitale Zertifikate, um Daten zu authentifizieren und sind dabei schnell und zuverlässig. Chameleon bietet aber noch einen zusätzlichen Vorteil, da es Deep Packet Inspection verhindert und VPN-Traffic somit verschleiert.

Wenn du mehr über verschiedene Verschlüsselungsarten erfahren möchtest, lies einfach unseren
nützlichen Leitfaden.

Ein weiteres gutes Sicherheitsmerkmal von VyprVPN ist die NAT-Firewall, die ankommenden Traffic blockiert, wenn er nicht angefordert wurde, und dir damit beim Surfen im Internet eine zusätzliche Sicherheitsschicht bietet.

Der größte Vorbehalt bei VyprVPN? Der Anbieter setzt sich eisern gegen P2P-Filesharing und Torrents ein. Nutzer, die aus einem dieser Gründe auf der Suche nach einem VPN sind, sollten eher einen anderen wählen. Ein anderes Problem ist, dass VyprVPN für bis zu 30 Tage lang ein Verbindungsprotokoll speichert. Das ist nicht so ungewöhnlich auf dem VPN-Markt, aber es gefällt mir nicht und ich hoffe, dass Golden Frog es zukünftig abschafft.

Die VyprVPN-Webseite

Die VyprVPN-Webseite ist modern, leicht zu bedienen und sehr benutzerfreundlich. Viele der wichtigen Informationen finden sich direkt auf der Homepage oder sind über Links von dort erreichbar. Zusätzlich findest du Produktinformationen, Ressourcen, den Kundendienst, Unternehmensinformationen, die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen am Fuß der Seite.

„Social Media“-Kanäle von Golden Frog und VyprVPN – inklusive Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram – sind auf der Webseite verlinkt und bieten aktuelle Informationen zum Unternehmen sowie Branchen-News.

Kundendienst

VyprVPN hat einen verlässlichen Kundendienst. Zusätzlich zu FAQs, einem Abschnitt zur Fehlersuche und manuellen Installationsanleitungen gibt es eine aktive Community, zu der auch ein Forum mit vielen Mitgliedern von Golden Frog gehört.

Wenn du bei allen oben genannten Stellen keine Antwort auf deine Frage findest, steht dir der Kundendienst von VyprVPN das ganze Jahr lang rund um die Uhr zur Verfügung. Du erreichst ihn per E-Mail (support@goldenfrog.com), über das Online-Kontaktformular oder den Live-Chat.

Um den Kundendienst von VyprVPN einmal auszuprobieren, habe ich beschlossen, über den Live-Chat eine Anfrage zur Verschlüsselung zu stellen. Nachdem ich meine Daten eingetragen hatte, schickte ich meine Frage ab und erhielt sofort eine automatische Benachrichtigung, dass meine Frage nun bearbeitet werde. Schon nach wenigen Sekunden erhielt ich eine Antwort, die meine Frage vollständig beantwortete. Man bot mir auch an, mich bei weiteren Fragen jederzeit an sie zu wenden. Auch wenn es mir ein bisschen vorkam, als wenn ich mich mit einem Roboter unterhielt, war es doch eine sehr angenehme Erfahrung.

Der Ablauf

Anmelden

Die Anmeldung bei VyprVPN geht leicht von der Hand. Du musst zum Anmelden deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, deinen Wohnort und Zahlungsinformationen (bevorzugte Zahlungsart) eintragen. Danach erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail und wirst zum Setup weitergeleitet.

Im Rahmen dieser Bewertung habe ich mich für die kostenlose, dreitägige Testversion des Pro-Abos entschieden.

Der VyprVPN-Client für Windows

Nachdem ich VyprVPN für Windows heruntergeladen und installiert hatte, fiel mir sofort auf, wie schlank und benutzerfreundlich dieser Client ist. Er zeigt die Echtzeit-Daten meiner Verbindung, die IP-Adresse, die Verbindungszeit, das VPN-Protokoll und die Verschlüsselung sowie den Status meiner NAT-Firewall an.

Über einen Klick auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke und einen weiteren Klick auf „Optionen“ erreichst du das Einstellungsmenü. Im ersten Tab, Verbindung, kannst du einstellen, ob die Verbindung bereits beim Hochfahren von Windows hergestellt wird. Für den Fall, dass die Verbindung abbricht kannst du einen Notausschalter einschalten. Du kannst auch auswählen, ob du dich bei bekannten WLAN-Netzwerken automatisch mit VyprVPN verbinden möchtest – ein Muss für alle, die öffentliches WLAN verwenden!

Im „Protokoll“-Tab kannst du nahtlos zwischen den Verschlüsselungsprotokollen wechseln, je nachdem, welches du benötigst. Wie ich bereits in dem „Sicherheits“-Abschnitt dieser VyprVPN-Bewertung gesagt hatte, sind OpenVPN und Chameleon um Längen die besten Protokolle und wir empfehlen sie für das Suren im Internet. L2TP/IPsec und PPTP sind bei weitem unsicherer, weshalb wir hier bei BestVPN.com jedem davon abraten, sie zu verwenden.

Im „DNS“-Tab kannst du den DNS deiner Wahl festlegen und den Schutz vor einem DNS-Leck einschalten.

Im Tab „Allgemeines“ kannst du Einstellungen für Ton, Desktop-Benachrichtigungen und die Sprache wählen, wohingegen du im „Konto“-Tab Updates durchführen und dich ausloggen kannst. Im Tab „Erweitert“ findest du Einstellungen für Verzögerungen, ausführliche Log-Dateien, MTU und TLS-Timeouts. Wir empfehlen allen, diese Einstellungen nur zu verändern, wenn man viel Vorwissen über VPN-Software besitzt, oder diese nur auf Anraten der Experten von Golden Frog zu ändern. Falls du trotzdem damit herumspielst und es danach bereust, kannst du die erweiterten Einstellungen von VyprVPN jederzeit zurücksetzen.

Leistung (Geschwindigkeit, DNS, WebRTC und IPv6-Tests)


Auf den Grafen sind die höchsten, niedrigsten und die durchschnittlichen Geschwindigkeiten für jeden Server und Standort zu sehen.

Die Tests für diese VyprVPN-Bewertung wurden in Zentraleuropa mit einer 30-Mbps-Verbindung als Grundlage durchgeführt. Insgesamt war ich von den Ergebnissen beeindruckt. Zwar bin ich nicht sicher, ob sie gut genug sind, um die Behauptung zu unterstützen, dass VyprVPN der schnellste VPN-Anbieter am Markt sei, dennoch waren die Server aus Europa und den USA sehr schnell.

Ich freue mich darüber, dass ich bei meinen Tests für diese VyprVPN-Bewertung kein DNS-Leak festgestellt habe. Um deinen Computer auf DNS- und WebRTC-Leaks zu prüfen, kannst du ipleak.net verwenden. Darüber hinaus kannst du die Prüfung durch test-ipv6.com auf IPv6-Leaks erweitern oder einfach auf doileak.net eine ganze Reihe von Tests auf einmal durchführen. Wir von BestVPN.com empfehlen dir besonders, diese Tests regelmäßig durchzuführen, damit du sicher sein kannst, dass dein VPN stabil und sicher läuft.

Andere Betriebssysteme

Neben den bekannten Systemen von Windows, Mac, iOS und Android ist VyprVPN auch mit vielen TVs und Routern kompatibel. Dazu gehören Android TV, OpenELEC, Apple TV und Tomato.

Die Setup-Anleitungen für jedes unterstützte System befinden sich auf der jeweiligen Webseite, die über die Symbole auf der VyprVPN-Homepage erreichbar sind.

Mobile Geräte

VyprVPN bietet Apps, die mit iOS 8 und höher sowie Android 4.0 und höher kompatibel sind. Die Spezifikationen beinhalten bei beiden VyprDNS und DNS von anderen Herstellern. Leider muss für Apple-Fanatiker gesagt werden, dass die Android-App viel besser entwickelt ist als das iOS-Gegenstück. Die Android-App bietet eine manuelle und automatische Port-Auswahl, die iOS hingegen keines von beiden. Darüber hinaus stehen auf der Android-App das OpenVPN- und das Chameleon-Protokoll zur Verfügung, während iOS auf IPsec beschränkt ist.

Weiteres / kostenlose Dienste

VyprVPN-Server

Der VyprVPN-Server befindet sich momentan im Beta-Stadium. Dieser leicht zu bedienende Cloud-VPN steht für eine begrenzte Zeit bei Business-, Pro und Premier-Konten zur Verfügung. Kurz zusammengefasst, bietet dieser einen sicheren Zugangspunkt, der deine Verbindung schützt und deine Cloud-Infrastruktur absichert.

Die Flexibilität des VyprVPN-Servers sorgt dafür, dass du an kein proprietäres System oder ein Betriebssystem gebunden bist. Außerdem benötigst du keine Hardware. Was für VPN-Server ungewöhnlich ist: er lässt sich einfach und schnell installieren, konfigurieren und einsetzen! Sobald er verbunden ist, schützt er deine Cloud-Implementierungen, damit du deine Server nicht dem öffentlichen Internet zeigen musst.

Auch wenn es ein wenig scheint, dass VyprVPN-Server nur etwas für Unternehmen sind – es bietet einen sicheren Zugangspunkt, über den deine Angestellten auf das interne Firmennetzwerk zugreifen können – kann man es doch auch von Zuhause für einen Fernzugriff verwenden.

VyprVPN unterstützt momentan folgende Cloud-Plattformen: DigitalOcean, Amazon Web Services und VirtualBox. Golden Frog gibt aber an, dass bald mehr verfügbar sein werden. Das Minimum für die Server-Hardware beträgt 1 GB Speicher. Anwendungen stehen für Windows, Mac, Android und iOS zur Verfügung. Die Protokolle sind ziemlich beeindruckend – OpenVPN, IPSec und Chameleon – und es gibt für Pro und Premier eine Beschränkung auf einen Server, was verständlich ist. Bei dem Business-Abo können Benutzer eine unbegrenzte Anzahl haben.

Brauchst du noch mehr Informationen, um überzeugt zu sein? Schau dir einmal die zentralen Funktionen der VyprVPN-Server an.

Cyphr

Mit Cyphr antwortet VyprVPN auf den Bedarf nach Private Messaging. Konten lassen sich für Android und iOS kostenlos erstellen. Sobald du die App heruntergeladen hast, musst du nur noch deinen öffentlichen und privaten Schlüssel generieren und schon kannst du verschlüsselte Nachrichten versenden.

Cyphr ist eine Messaging-App, die auf dem „Zero Knowledge“-Verfahren basiert. Damit kann nur du und die Person, mit der du chattest, deine Nachrichten lesen, entschlüsseln und teilen. Dies liegt an dem Schlüsselpaar aus öffentlichem und privatem Schlüssel, das von Cyphr generiert wurde und deine Gespräche vor Dritten, deinem Mobilfunkanbieter und sogar vor Golden Frog verbirgt.

Leider muss Golden Frog noch einige Metadaten sammeln, damit der Dienst funktionieren kann. Das Unternehmen weist aber eindeutig im Cyphr-Abschnitt seiner Webseite darauf hin, was gesammelt und für wie lange aufbewahrt wird.


Cyphr schickt deine Nachrichten durch mehrere Sicherheitsschichten. Zuerst kommt ein Verifizierungsstempel für den öffentlichen Schlüssel, den Cyphr jeder deiner Nachrichten aufdrückt, damit der Empfänger sicher weiß, dass wirklich du (und kein Betrüger) ihm schreibst. Danach verschlüsselt Cyphr deine Nachricht mit dem Symmetrische-Schlüssel-Verfahren, damit kein Dritter sie lesen kann. Über den öffentlichen Schlüssel deines Gesprächspartners schickt Cyphr die Nachricht dann in das entsprechende Postfach. Mit dem privaten Schlüssel wird die Nachricht danach entschlüsselt. Da nur dein Gesprächspartner den privaten Schlüssel zu dem Postfach besitzt, kann nur er die Nachricht freischalten.

Genauso wie VyprVPN-Server befindet sich auch Cyphr noch in der Entwicklungsphase. Golden Frog verspricht, dass weitere Funktionen bald folgen. Dann sollen mehrere Geräte unterstützt werden, Desktop-Apps zur Verfügung stehen und die Schlüssel zur Verschlüsselung rotieren können.

Fazit der VyprVPN-Bewertung

Was mit gefallen hat

  • Keine Nutzungsprotokolle
  • Ansässig in der Schweiz
  • Starke Verschlüsselung
  • Weltweites Server-Netzwerk
  • Schnelle Geschwindigkeiten
  • Exklusive Funktionen und proprietäre Software

Wo ich mir nicht so sicher war

  • P2P wird nicht unterstützt
  • Teurer als der Durchschnitt
  • Akzeptiert keine anonymen Zahlungsmittel
  • Hält Verbindungsprotokolle bis zu 30 Tage vor
  • Muttergesellschaft zumindest teilweise in den USA ansässig

Was mir gar nicht gefiel

  • Nichts

Fassen wir also VyprVPN zusammen, ja? Der Anbieter VyprVPN mit Sitz in der Schweiz bietet eine großartige Lösung für die Nutzer an, die für Geschwindigkeit nicht den Datenschutz vernachlässigen möchten. Er bietet ein weltumspannendes Server-Netzwerk, hat eine Reihe starker Protokolle im Angebot und seine Software lässt sich kinderleicht installieren und nutzen. Noch besser, der schlanke Client ist auf verschiedenen Betriebssystemen größtenteils identisch aufgebaut. Man braucht zwar viel Vertrauen in VyprVPN, da ein Großteil der Software proprietär ist und die Muttergesellschaft zumindest teilweise in den USA ansässig ist, ich persönlich würde dem Anbieter aber vertrauen. Er hat seit Jahrzehnten Erfahrung, einen großartigen Ruf und setzt sich öffentlich für den Datenschutz seiner Kunden ein. Probiere die kostenlose Testversion des Anbieters drei Tage für eines der Abos aus und finde heraus, wie VyprVPN für dich abschneidet.

VyprVPN besuchen »

35 Comments

  1. Korsko
    auf December 5, 2018
    Antworten

    Hi, are there any news referring to the SHA Authentication? I can´t believe that they still use SHA1. Regards

    1. Korsko Antwortet zum Korsko
      auf December 7, 2018
      Antworten

      I got respsonse from support and they admitted to use SHA 1 for authentication. Is VyprVPN still recommended under this condition? I mean SHA 1 is considered insecure for over 2 years. I can’t believe that a privacy service still uses such outdated configurations!

  2. Brad
    auf December 1, 2018
    Antworten

    VyprVPN is now a no log VPN and doesn´t hold connection and activity logs anymore. See here: https://www.goldenfrog.com/vyprvpn/audit.pdf

  3. Anon
    auf November 30, 2018
    Antworten

    Vypr is the worst. 1. I registered with them using another VPN service at the time. They told me I had to disconnect from my VPN, so they could log my current IP. 2. Their software caused my Windows machine to become infected with malware immediately upon installation . I could not remedy it and had to pay Microsoft to do a complete wipe and install. Microsoft said the malware was “deep, and their tools were ineffective at removing it too.” I complained to Vypr and requested a refund. They flat out refused and stated their software does not contain malware. 3. They do not offer Bitcoin. 4. They recently had their service audited for logs and they were caught logging. I nave no idea why BestVPN stands behind this company. Their continued support has me becoming skeptical of BestVPN.

    1. douglas Antwortet zum Anon
      auf December 3, 2018
      Antworten

      Hi Anon, Um... I would say the no-logs audit actually looks very good... https://www.goldenfrog.com/blog/no-log-vpn-service

  4. Chanelle
    auf November 22, 2018
    Antworten

    If you plan on using a VPN service in China, do NOT buy Vypr. I learned the hard way - paid for an annual subscription, used it with mixed results for the first 3 months and then it basically stopped working. And let me tell you, being stuck without a VPN in China is a nightmare! As I had already paid for a year and because it is so difficult to download VPN's when you are already in China, I struggled for more than 2 weeks to resolve the multiple issues, without a resolution. Vypr's support is totally ineffective - it takes them ages to respond, they regurgitate the same instructions over and over, sometimes without even addressing the specific problem, you are constantly dealing with different agents so there is no consistency, and in my case they eventually just ran out of steam and stopped responding. If no other VPN services were working in China, one could agree with their excuses about the difficulty of operating and using VPN's in China. But I have been using Astrill for just over a month now with hardly any issues at all. My advice? Pay a bit more and get Astrill if you need a VPN in China; in this case you definitely get what you pay for.

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

Your comment has been sent to the queue. It will appear shortly.

Your comment has been sent to the queue. It will appear shortly.

Your comment has been sent to the queue. It will appear shortly.

  Your comment has been sent to the queue. It will appear shortly.